356 C SC

doege Facebook

356 C SC

356C SC Cabrio von schwarz nach silber.
Ein harter Weg mit vielen Überraschungen.

Der Start! Auftrag war bitte einmal alles in Silber.

Die Demontage

Ausgelaufene Batteriesäure im Kofferraum!

Um allen Unannehmlichkeiten aus dem Weg zu gehen wurde der Lack komplett entfernt.

Hier zeichneten sich jetzt die Katastrophen ab die keiner sehen wollte. Es ist doch immerwieder erstaunlich was man mit Spachtel alles verdecken kann.

Die sogenannte Brille war nicht mehr zu retten.

Nach der Demontage der Brille zeigten sich weitere Kampfspuren bis in den Kofferraum.

Glücklicher Weise konnten wir auf Originalteile zurückgreifen.

Vorbereitung zum Einbau der Brille!

Auf einem guten Weg.Hier ist bereits die Brille eingeschweißt,die Kofferraumhaube und Scheinwerfertöpfe eingepasst und die Schweißnähte verzinnt.

Weiter gehts der Lack muss weg.

Zinn arbeiten um Fläche zu bekommen.

Fertig mit dem Zinnen.

Voranstrich des Kofferraums mit einer Pu-Farbe die dem blanken Blech einen ewigen Rostschutz gewähren soll (kommt aus dem Schiffsbau und hat uns seit vielen Jahren gute Dienste geleistet.

Auf zum Lack!

Zurück vom Lack !

Start der Montagearbeiten.

Jetzt geht es in Richtung Ziellinie.

Fertigstellung!

Der Motor wurde auch nicht vergessen und hat auch noch die von uns entwickelte Ölkühlanlage a la 911 mit Hauptstromfilter erhalten.